Home » Novitäten

Novitäten

Der allererste Baum, der jemals irgendwo gewachsen ist, heißt Yggdrasil und ist unvorstellbar groß. So groß, dass er in seinen Zweigen und Wurzeln gleich neun ganze Welten beherbergt – und ihre Geschichten.

Uralte Geschichten. Geschichten von Göttern, Riesen und Menschen, von Alben und Zwergen, von finsteren Drachen, tapferen Helden, großen Wahrsagerinnen und mächtigen Zauberinnen …
In moderner, verständlicher Sprache und natürlich mit ihrem unverwechselbaren Humor erzählt Luci van Org die nordischen Göttersagen aus alten Quellen neu.
Für die heutige Zeit, aber immer ganz nah an den literarischen Quellen und historischen Fakten. Ganz von selbst vermittelt sich so beim Lesen auch eine Menge Hintergrundwissen zur vorchristlichen, germanischen Religion – in deutlicher Abgrenzung zur rechten Ecke, unter deren Missbrauch der Ruf der uralten Geschichten bis heute leidet.

Ein Buch für die ganze Familie, zum Selberlesen, Vorlesen, Immer-Wieder-Nachlesen und Sich-Verzaubern-Lassen.
 

Luci van Org
Die Geschichten von Yggdrasil
Das kleine Familienbuch der Nordischen Sagen
176 Seiten komplett farbige Seiten, inklusive 16 Bilder, 17 x 24 cm, Hardcover
ISBN 978-3-946425-18-2
16.00 EUR
 

Wenn phantastische Autoren in fremden Gefilden wildern, werden Wunder Wirklichkeit.
Folgen Sie unseren Autoren in die Abgründe (über)menschlicher Zweisamkeit und lassen Sie sich zeigen, dass die Menage von Erotik und Phantastik weit mehr zu bieten hat als glitzernde Vampire und gezähmte Gestaltwandler.
Wandeln Sie mit uns Auf fremden Pfaden.

Mit unveröffentlichten Geschichten von:
Christoph Marzi, Luci van Org, Christian von Aster, Axel Hildebrand, Christian Krumm, Anja Bagus, Ann-Kathrin Karschnick, Isa Theobald, Sandra Baumgärtner, Diana Kinne, Tom Daut, Eysa Autark, Lena Falkenhagen, Sonja Rüther, Alex Jahnke, Germaine Paulus, Lola Morell, Mario Steinmetz und Silke Lindenberger.
 
 
 
 
 

Isa Theobald (Hrsg.)
Auf fremden Pfaden
Erotische Phantastik Anthologie
240 Seiten, 14,8 x 21 cm, Hardcover
ISBN 978-3-946425-16-8
14.95 EUR
 
 
SOKO BIZARR – zu krank fürs Fernsehen.

Geschichten aus dem Leben von Männern, Frauen und Monstern, denen man ungern im Dunkeln begegnen möchte.
Sie lauern im Schwimmbad, hinter der nächsten Ecke oder in Deinem Wandschrank.
Sie töten mit Scheren, Legosteinen, Armbrüsten oder gewaltig großen Penissen.
Sie töten aus Langeweile, aus Freude oder weil es einfach gerade viel zu still ist.
Sie töten oft.
Und sie werden nie erwischt.

Nur wo SOKO BIZARR draufsteht, ist auch SOKO BIZARR drin.
 
 
 
 
 
 

Axel Hildebrand
SOKO Bizarr
160 Seiten, 12 x 18 cm, Hardcover
ISBN 978-3-946425-17-5
12.95 EUR
 
 
„Bên zi bêna, bluot zi bluoda, lid zi geliden, sôse gelîmida sîn.“

Magie und im speziellen Zaubersprüche wurden über Jahrhunderte hinweg als adäquates Mittel angesehen, um Liebe zu gewinnen, Krankheiten zu heilen oder Haus und Hof vor Unheil zu bewahren.

In der vorliegenden Arbeit erklärt die Autorin die magischen Grundprinzipien sowie die unterschiedlichen Zauberspruchformen. Im Mittelpunkt stehen die althochdeutschen Varianten, an denen der Übergang vom germanischen Heidentum zu einer christlich geprägten Gesellschaft anschaulich sichtbar wird.

Besondere Aufmerksamkeit erfährt der zweite Merseburger Zauberspruch, ein Heilspruch, in dem der Gott Wodan eine tragende Rolle spielt.
 
 
 
 
 
Mirja Dahlmann
Die althochdeutschen Zaubersprüche
Zwischen Heidentum und Christentum
180 Seiten, 12 x 18 cm, Broschur
ISBN 978-3-946425-24-3
12.00 EUR
 

Der Ausflug, den der kleine Egon zusammen mit seiner Schulklasse unternimmt, verläuft anders als geplant. Als er nämlich auf der Flucht vor dem fiesen Franzl in einen Lüftungsschacht fällt, landet er zunächst einmal in der Geburtstagstorte der kleinen Kathi, deren Freunde überwiegend tot sind. Und obwohl Egon es noch nicht ist, freunden die beiden sich an und Kathi zeigt ihm ihre Gruft, wo sie allerlei seltsamen Gestalten begegnen und ein liebenswertes Abenteuer zwischen Mumien, Fledermäusen und Sargpolitur erleben.

Eine Geschichte zum Schmunzeln, Staunen und Schaudern, erdacht von Christian von Aster und bebildert von Dimitar Stoykow.

Willkommen in der Gruft!

Christian von Aster
Ausflug mit Frau Runkenrettich
Eine kleine Geschichte über tote Leute
40 durchgehend farbige Seiten, 15 x 15 cm, Hardcover
ISBN 978-3-946425-25-0
12.00 EUR
 

Mit diesem Buch liegt erstmals eine ganzheitliche Untersuchung vor, die die religiöse Weltanschauung der antiken Nord- und Mitteleuropäer – die Mythen und Rituale der Germanen – mit den schamanischen Traditionen steinzeitlicher Ur-Menschen und neuzeitlicher Naturvölker in Beziehung bringt.

Im Mittelpunkt der nordischen Mythologie steht der Weltenbaum, das universelle Symbol des Schamanismus. Die germanischen Schamanen waren Zauberer und Hexen, Wahrsager und Seherinnen, Runenmeister und Nachtfahrende. Ihre Götter waren Götter der Ekstase. In archaischen Ritualen zogen „wilde Weiber“ und „wilde Männer“ durch die Urwälder ‚Germaniens‘.

Thomas Höffgen, promovierter Germanist und Schamanismusforscher, führt in diesem Buch vor Augen, dass die germanische Kultur all das zu bieten hat, was man bei schamanisch strukturierten Völkern vorfindet: Ekstasetechniken und Jenseitsreisen, Zauberkünste und Zerstückelungen, Heilmagie und Liebeszauber, Trommelkult und Tierverwandlung, Rauschorgien und Götterpflanzen.
 
 
Thomas Höffgen
Schamanismus bei den Germanen
Götter – Menschen – Tiere – Pflanzen
140 Seiten, 14,8 x 21 cm, Hardcover
ISBN 978-3-946425-20-5
14.95 EUR
 

Eine große Anzahl isländischer Sagas sind uns überliefert, die ab dem Ende des 12. Jahrhunderts niedergeschrieben wurden – gut 200 Jahre nach der Annahme des christlichen Glaubens. Aus diesem Grund sind die alten Sagas bereits christlich gefärbt, und eine Trennung von alten und neuen Glauben ist in diesen nicht immer klar erkennbar.

Gekonnt vermischt Skalbard Odinson in diesem Buch Märchenelemente mit Elementen der alten nordischen Sagas und erschafft so eigene Geschichten über die spannende Zeit der Wikinger.

Verfolgen Sie die Abenteuer des klugen Witte Wittesson, genannt Schneewitte, wie er König wird, mit Hilfe der Schmiedekunst von sieben Zwergen eine unbesiegbare Arme aufstellt und nach seinem Tod nicht in Walhalla erwacht, sondern im Reich der Totengöttin Hel, der Tochter des Loki. Lösen Sie den Fall „Tatort Visby“ und erfahren Sie die Geschichte des „Thorjanischen Pferds“ und wie dieses zum Sieg über Herzog Herwig führt.

Dreizehn fantastische Wikingerlegenden vereint in diesem Buch.

Skalbard Odinson
Die Saga von Witte Wittesson
und andere Wikingerlegenden
168 Seiten, 14,8 x 21 cm, Broschur
ISBN 978-3-946425-22-9
12.00 EUR
 

Seit der Jahrhundertwende steigt grüner Nebel über den Flüssen auf. Æther ist für die Industrie ein Segen, für die Menschen ein Fluch. Luftschiffe erobern den Himmel, Monster bevölkern die Auen.

Wir schreiben das Jahr 1910: Im mondänen Baden-Baden scheint die Welt noch in Ordnung. Doch während die Kurgäste aus aller Welt durch die Alleen und den Kurpark flanieren, sterben junge Frauen an einer mysteriösen Vergiftung.
Das Fräulein Annabelle Rosenherz versucht die Ursache herauszufinden und gerät dabei selbst in große Gefahr, denn sie hat schon lange ein Geheimnis. Als sie der Wahrheit zu nahe kommt, nimmt man sie gefangen.

Auf den finsteren Höhen des Schwarzwalds verliert sie fast ihren Verstand und es entscheidet sich, ob Annabelle sich selbst akzeptieren kann, und ihre erste Liebe stark genug ist, den Widerständen der Gesellschaft zu trotzen.
 
 
 
 
 

Anja Bagus
Ætherhertz
Annabelle Rosenherz 1
352 Seiten, DIN A5, Broschur
ISBN 978-3-946425-19-9
14.95 EUR
 

Baden-Baden 1912: Das Amt für Ætherangelegenheiten wurde gegründet, um die Forschung über die Auswirkungen des Æthers zu bündeln. Aber die Menschen im Kaiserreich wollen immer noch nicht wahrhaben, dass die Welt sich unwiderruflich verändert hat.

Annabelle Rosenherz versucht, in der Gesellschaft Verständnis für die Veränderten zu wecken. Sie selbst kann aber nicht vergessen, was ihr wegen ihrer eigenen Veränderung angetan wurde. Um dem ewigen Grübeln zu entfliehen, geht sie einem Hinweis auf ihren vermissten Vater nach und besucht einen alten Freund der Familie. In dem Anwesen des reichen Industriellen Rudolf Bader begegnet sie nicht nur der Vergangenheit, sondern auch den Auswirkungen, die viele falsche Entscheidungen auf die Gegenwart haben. Während die Polizei mithilfe des Amtes unerklärliche Todesfälle untersucht, kommen sie bei ihren Ermittlungen den ewig stampfenden Dampfmaschinen der Bader-Æther-Werke immer näher. Verbirgt die Fabrik einen Mörder oder sucht man an der falschen Stelle? Æther und Maschinen, Liebe, die den Tod nicht akzeptieren will und falsche Entscheidungen: Ætherresonanz ist Steampunk aus Deutschland, dessen Dampfdruck die Kessel zu sprengen droht.

Anja Bagus
Ætherresonanz
Annabelle Rosenherz 2
368 Seiten, DIN A5, Broschur
ISBN 978-3-946425-21-2
14.95 EUR
 

Æther gestaltet die Welt neu. Jeden Tag werden Entdeckungen und Erfindungen gemacht, die das Leben, die Technik, Tiere und Menschen verändern. Heute noch Luftschiffkapitän, morgen ein Monster mit Fell und Krallen, Flügel und Schnabel. Niemand weiß, ob er am nächsten Tag mit einer seltsamen Fähigkeit erwacht.
Annabelle Rosenherz ist so eine Veränderte. Mit ihrer grünen Hand kann sie heilen und töten. Während die Welt sich langsam an die neuen Gegebenheiten gewöhnt, vermisst sie immer noch schmerzhaft ihren Vater, der nun seit zwei Jahren verschwunden ist.

Eine Spur führt nach Prag. Annabelle lädt ihre Freunde zu einer Fahrt auf der »Delfin«, einem experimentellen Luftschiff, ein. Während sie sich bemühen, der goldenen Stadt ihre Geheimnisse zu entlocken, werden Sucher zu Gesuchten und schließlich zu Gejagten.
 
 
 
 
 

Anja Bagus
Æthersymphonie
Annabelle Rosenherz 3
400 Seiten, DIN A5, Broschur
ISBN 978-3-946425-23-6
16.00 EUR
 
Das Universum, eine hundertstel Sekunde nebenan.
 

Die totale Überwachung ist erst der Anfang!
Jetzt erobern die Meister der bösen Träume deine Gedanken, deine Wünsche, deine Träume, dein Ich …

Nein, sympathisch sind sie nicht, die beiden „Helden“ dieser Geschichte. Weder der abgetakelte, menschenverachtende, alte Gangster mit dem albernen Tarnnamen Dr Crıme, noch das Objekt seiner Überwachung, der großmäulige, sexistische Doktorand Leon Walter. Beide haben die fatale Angewohnheit, sich immer wieder selbst zu überschätzen.
Leon ist im Institut für Traumforschung als Proband Teil eines verstörenden Programms namens „Helter Skelter“. Dass die Forschungen insgeheim von einem internationalen Finanztycoon finanziert werden, erregt das Misstrauen von Leons Doktorvater.
Als sich Dr Crıme und Leon persönlich begegnen, sind sie sich nur in einem
einig: in der Verachtung, die sie für den anderen empfinden. Doch für Animositäten ist keine Zeit. Unerklärliche Amok-Exzesse mit vielen Toten und Verletzten öffnen Leon die Augen: Hinter „Helter Skelter“ steckt mehr als nur das harmlose Forschungsprojekt einer Provinz-Uni. Handelt es sich wirklich um die gefährlichste Waffe, die jemals in der Geschichte der Menschheit entwickelt wurde?
Als Leon und Dr Crıme endlich erkennen, dass das Schicksal, sie zu Spielfiguren einer globalen Verschwörung gemacht hat, ist es schon fast zu spät …

Lucas Bahl
Dr Crime und die Meister der bösen Träume
256 Seiten, DIN A5, Hardcover
ISBN 978-3-946425-27-4
16.95 EUR
schneckenreiterEin Wink des Schnecksals führt den alten Schneckenreiter und sein Tier nach Clockville, in die Stadt der Uhren, und zwar genau zu dem Zeitpunkt, der sich nicht ermitteln lässt. Denn gerade dort stehen sämtliche Uhrwerke still und drohen den geregelten Alltag der Uhrlinge in Chaos und Kuchen versinken zu lassen.

Zum Glück jedoch weiß der weise Reiter stets Rat und kennt die passende Geschichte für jedes Problem. Er erzählt den Bewohnern von seinen phantastischen Abenteuern, märchenhaften Königreichen, dampfbetriebener Luftfahrt, murrenden Trollen, Bibliotheksnaslingen, lebendigen Wolken und zaubernden Drachen und hilft damit den Uhrlingen ganz nebenbei dem Geheimnis der verschwundenen Zeit auf die Spur zu kommen.

Bleibt bloß die Frage, ob sie es rechtzeitig lüften werden, um ihre geliebte Stadt vor der aufquellenden Teigüberschwemmung zu bewahren …

 

 

Katharina Fiona Bode
Jörg „Joerch“ Schlonies
Der Schneckenreiter
Die Stadt der Uhren
240 Seiten, 14,8 x 21 cm, Broschur
ISBN 978-3-946425-11-3
12.00 EUR

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen