Home » Novitäten

Novitäten

Hop Tep, die untote Mumie, droht endgültig zu Staub zu zerfallen. Das Lazarus-Serum, welches ihn über Jahrtausende am Leben hielt, ging zur Neige und der ägyptische Prinz will nun dafür sorgen, dass niemand hinter das Geheimnis des wundertätigen Mittels kommt. Zu groß ist die Gefahr, dass das Serum in falsche Hände gerät. Doch er hat die Rechnung ohne Dada gemacht, die fest entschlossen ist, ihn zu retten – auch gegen seinen Willen. Als sie bei ihren Forschungen in einem unterirdischen Höhlensystem in Gefahr gerät, machen sich Tom und seine Freunde auf nach Ägypten, um ihr beizustehen.

Das sechste Abenteuer entstand nach Tommys Original Hörspielscripts gemeinsam mit Carsten Steenbergen. Natürlich kommt das Buch wieder mit den Originalillustrationen von Timo Grubing.
 

Tommy Krappweis & Carsten Steenbergen
Ghostsitter
Band 6: Jäger des verlorenen Serums

240 Seiten, 14,8 x 21 cm, Hardcover
ISBN 978-3-96815-005-5
10.95 EUR | 11.30 EUR (AT)

 

 

Peter Langendorf ist zur Kriminalpolizei zurückgekehrt und wird mit einer bizarren Mordserie konfrontiert.

Ein Serienmörder tötet scheinbar willkürlich Menschen und raubt ihnen Körperteile. Die Körper stellt er an prominenten Orten in der noblen Innenstadt von Wiesbaden zur Schau.

Damit nicht genug, bekommt Peter es auch wieder mit Ratten zu tun. Nicht nur mit den mutierten Biestern aus den Kanälen, dieses Mal wurden einige von ihnen von einem genialen Tüftler zu fliegenden Waffen umgebaut. Außerdem schmiedet sein alter Feind Wallenfels wieder finstere Pläne.

Haben alle Fälle miteinander zu tun? Was will der Mörder mit seinen seltsamen Ritualen erreichen? Je näher Peter der Lösung der vielen Rätsel kommt, desto größer wird die Gefahr für seine junge Familie …

Chris Schlicht
Maschinenseele

510 Seiten, 14,8 x 21 cm, Broschur
ISBN 978-3-96815-010-9
18.00 EUR | 18.50 EUR (AT)

 

 

Die sieben Namen von Lamaštu erforscht die Religionen und die Mysterien in der Wiege der Zivilisation: in Mesopotamien.

Die Sumerer entwickelten die erste funktionale Schrift, ihre Priester schrieben Götterlisten, Wörterbücher, Kataloge, Zaubersprüche, Mythen und Gedichte auf, und die ersten Niederschriften von ärztlichen Verschreibungen und Ritualen stammen ebenfalls von ihnen. Im Mittelpunkt ihres Glaubens lauert die lüsterne tierköpfige Göttin DIM.ME/ Lamaštu, die wegen ihres verbotenen Verlangens aus dem Himmel verbannt und vom Rat der Götter mit einem furchterregenden Auftrag betraut wurde: die Tötung Unschuldiger, um die menschliche Population im Zaum zu halten. Für die meisten Mesopotamier war ihr Name mit Angst und Schrecken verbunden.

Jan Fries, Autor von ‚Kālī Kaula‘ und ‚Der Kessel der Götter‘, versucht das Gleichgewicht wiederherzustellen, indem er ihre positiven Eigenschaften in den Fokus rückt: Lamaštu ist eine siegreiche Göttin, die den Betenden zuhört; sie durchstreift die Sümpfe und liebt die Bergwälder, verbannt todbringende Geister, hilft wilden Tieren bei der Geburt und nimmt sich verirrten Ferkeln und Welpen an. Sie ist eine heilige Frau, eine Priesterin und eine Hebamme für ihre Brüder, die Götter.

Die sieben Namen von Lamaštu ist eine moderne Übersetzung der Lamaštu-Reihe, mit Kommentaren, welche als Wörterbuch oder Reiseführer durch die frühe Form der Religion und Zauberei genutzt werden kann.

Jan Fries
Die sieben Namen von Lamaštu
Eine Reise durch die mesopotamische Magie und darüber hinaus
840 Seiten, 17 x 24 cm, Hardcover
ISBN 978-3-946425-86-1
45.00 EUR

Posted on 27. September 2013 by , Comments off

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen