Home » Novitäten

Novitäten

Der Rat der Götter auf dem Idafeld ist in heller Aufregung und die neun Welten stehen Kopf. Dabei ist eigentlich nur alles wieder so, wie es von Anfang an hätte sein sollen. In den Körpern der Frauen. Da befindet sich das eine, alles entscheidende Detail nämlich endlich wieder an seinem rechtmäßigen Platz: ihr rasiermesserscharfes, sich nach übermäßigem Gebrauch stets wieder selbsttätig erneuerndes Gebiss. Dort, wo es den Frauen am meisten nützt.

Hätten die Menschenmänner sie dieser Zähne nicht heimtückisch beraubt, damals, kurz nach der Urzeit, wäre alles ja sowieso ganz anders gekommen. Dann wäre aus dem Prinzip der gnadenlosen Auslese und der alleinigen, weiblichen Herrschaft doch nie im Leben das Prinzip der sanften, unterwürfigen Empfängerin geworden. Schon gar nicht viertausend Jahre lang.

So aber betrachten Odin, Loki, Thor und ihre männlichen Götterkollegen die neue, alte Welt mit ziemlichem Entsetzen. Nicht nur, dass sich die neuen Herrscherinnen die empfindlichsten Bereiche der Männer nun jederzeit gegen deren Willen einverleiben können – zumindest theoretisch. Auch sonst ist hier alles ganz schön ungerecht. Das vor hundert Jahren erstrittene Männerwahlrecht und Ministerinnenposten für den Bereich „Männer und Familie“, die mittlerweile zumindest teilweise von Männern besetzt werden, sind da wirklich nur ein schwacher Trost …

Luci van Org dreht in Vagina Dentata den Spieß genussvoll um. Politische Phantastik mit gestrecktem Mittel- statt erhobenem Zeigefinger, ebenso beißend komisch wie boshaft – blutig und natürlich immer Luci-typisch durchgeknallt.

Luci van Org
Vagina dentata
160 Seiten, 14,8 x 21 cm, Hardcover
ISBN 978-3-946425-64-9
12.95 EUR | 19.00 CHF

 

Die von den Brüdern Grimm gesammelte Volkspoesie – Götterlieder, Zaubermärchen und Dämonensagen – zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Gründungsväter der Germanistik gingen davon aus, dass die volkstümliche Dichtung auf uralte Überlieferungen der europäischen Naturvölker zurückgehe, insbesondere die Mythen und Rituale der Germanen. Von der modernen Forschung wurden derlei Theorien jedoch grundsätzlich verworfen: Nichts von alledem sei wirklich alt oder authentisch, sondern das phantastische Produkt romantischer Gelehrter.

Dr. Thomas Höffgen, Philologe und Volkskundler, untersucht die alten Texte neu und gelangt zu der erstaunlichen Erkenntnis, dass vielerlei Folklore fürwahr aus jener Zeit stammt, die „einmal war“.

 
 
 
 

Thomas Höffgen
Volkspoesie
Von grimmschen Märchen, germanischen Mythen und den Gesängen der Naturvölker
192 Seiten, mit Abb., 14,8 x 21 cm, Hardcover
ISBN 978-3-946425-70-0
14.00 EUR | 20.50 CHF

 

Mary Anne Miller schreibt für ein Heavy Metal-Magazin und ist es gewohnt, Interviews mit exzentrischen Künstlern zu führen. Doch als die singende Musiklegende Aristide Delacroix ihr eröffnet, er sei ein 421 Jahre alter Vampir, fällt sie dennoch aus allen Wolken.

Der Rockstar vertraut ihr nicht nur seine Unlebensgeschichte, sondern auch die Zahn- und Hautprobleme an, die ihn jüngst immer stärker plagen. Denn der einstige Fürst der Finsternis verfällt bei totem Leib und möchte das Wissen um sein Schicksal für die Nachwelt erhalten.

Mary Anne gibt sich professionell, glaubt ihm jedoch kein Wort, auch nicht, als Delacroix sie schließlich um einen letzten Gefallen bittet …

Der Roman ist eine liebevolle Persiflage auf Interview mit einem Vampir mit einem nicht ganz so liebevollen Seitenhieb auf die Twilight-Saga.

 

 

Alexa Waschkau
Interview mit einem Zompir
212 Seiten, 14,8 x 21 cm, Broschur
ISBN 978-3-946425-52-6
12.95 EUR | 16.50 CHF

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen