Home » Backlist » A-F » Die Zeitagenten – Propaganda der Tat

Die Zeitagenten – Propaganda der Tat

Während sich Johann und seine neue Assistentin Toni um Johanns Heißluftballongeschäft kümmern, absolviert Karl ein Praktikum bei den Kollegen in Wien. Deren Einsatz, bei dem sie das Attentat auf den österreichischen Kronprinzen in Sarajevo vereiteln sollen, läuft jedoch schief. Aber bevor das Wiener Team den Fehlschlag aufklären kann, werden Johann, Toni und Karl zu einem neuen Einsatz nach Paris bestellt. Eine Attentatserie, ausgeübt von Anarchisten, erschüttert die französische Hauptstadt. Die Zeitagenten sollen ein Massaker durch die Gendarmerie auf Demonstranten verhindern, die Auslöser für die Terroranschläge sein könnte.
Parallel entdeckt das Hauptquartier der TAO in Neu-London eine Massenverschiebung im Raum-Zeitgefüge, die sie weit in der Zukunft im 2. Asteroidengürtel des Sonnensystems lokalisieren können. Da auch der Einsatz in Frankreich zunächst misslingt, vermuten sie, dass diese Störung damit zusammenhängen könnte.
Johann, Karl und Toni starten mit ihren Pariser Kollegen einen zweiten Versuch, um das Massaker zu verhindern. Zeitgleich machen sich Fitzgerald, Nina und Henry, von Neu-London aus, auf in die Zukunft. Sie wollen herausfinden, wer oder was für die Massenverschiebungen verantwortlich ist.
Johann hingegen hat einen beunruhigenden Verdacht, denn unerwartet taucht eine Person aus seiner Vergangenheit auf, die ihn mit unangenehmen Erinnerungen konfrontiert. Könnte sie hinter den Fehlschlägen stecken?

Joachim Sohn
Die Zeitagenten
Band 2: Propaganda der Tat
380 Seiten, 12 x 18 cm, Broschur
ISBN 978-3-96815-019-2
14.00 EUR | 14.50 EUR (AT)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen