Home » Backlist » A-F » Advocatus Diaboli

Advocatus Diaboli

advocatus_diaboliDüstere Phantastik-Anthologie

Die schönste List des Teufels ist,
uns zu überzeugen, dass es ihn nicht gibt

Charles Baudelaire

Was befähigt eine Seele Aufnahme in der Hölle zu finden?
Womit kann man den Fürst der Finsternis dazu bewegen, ihr Einlass in den Hades zu gewähren?
Sind es besonders perfide Verbrechen?
Oder eher die subtilen Greueltaten?

Ein illustrer Autorenkreis der Phantastik gibt Antwort auf diese Fragen und ist dem Ruf von Alisha Bionda gefolgt, die zweimal für die Herausgabe von Anthologien mit dem »Deutschen Phantastik Preis« ausgezeichnet wurde und durch ihre Vampirserienarbeit an Wolfgang Hohlbeins “Schattenchronik” auf sich aufmerksam machte.

Mit „Die Vernunft im Blute“ verfasste Marc-Alastor E.-E. den längsten Text rund um einen verruchten Verführer, Betrüger, Opportunisten und Beihelfer zu hundertfachem Mord durch die Vampirprinzessin Eleonore von Schwarzenberg.
Der Autor war Mitbegründer und Sänger der Dark-Metal Band »Spectre Dragon« und schuf sein Dark Fantasy-Epos’ GEISTERDRACHE.

Eingebettet ist diese Novelle in unterschiedlichste Kurzgeschichten:

Unlicht
Sie sagen, wenn ein guter Mensch stirbt, sieht er ein grelles Licht von magnetischer Anziehungskraft. – Aber Patient 2308 ist kein guter Mensch. Er ist ein erbarmungsloser Auftragskiller. Und böse Menschen stürzen ins Unlicht.
Ascan von Bargen machte sich seinen Namen in der düsteren Phantastik aber auch im Hörspielbereich. Jüngst steuerte die finnische Symphonic Metal Band “Nightwish” für seine Vatikan-Thriller-Hörspielserie »Insignium – Im Zeichen des Kreuzes« ihre Hit-Single »Amaranth« als Titelsong bei.

Poison Eve
Vor Satans Thron erscheint eine junge Frau. Ihr Begehr: Einlass in die Hölle. Ihre Referenz: Ich kenne jedes Gift und seine Wirkung.
Tanya Carpenter hat sich mit ihrer sechsbändigen Vampirserie »Ruf des Blutes«, die seit 2007 im Sieben Verlag und nun auch in Lizenz bei Random House erscheint, erfolgreich auf dem deutschen Markt etabliert.

Die Beichte
Ein beliebter und anscheinend unbescholtener Priester stirbt. Nach seinem Tod begehrt er Einlass in die Hölle… und schildert seine Greueltaten, eine schlimmer als die andere. Doch nichts ist schlimm genug für den boshaften Teufel …
Nicolaus Equiamicus veröffentlichte, teils als Herausgeber, in den vergangenen Jahren mehrere Bücher zu den Themen Vampirismus, Zauberei und Mythologie, sowie ein Lehrbuch zur Herstellung historischer Tinten.

Herr Sanders
Auf dem ersten Blick sieht Herr Sanders aus, wie ein gewöhnlicher Beamter. Doch der Schein trügt, denn der kleine Mann hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, das ihm die Tore zur Hölle öffnen könnte.
David Grashoff ist freier Autor und entwickelt auch Karten-, Brett- und Rollenspiele.

Passion Killer
Sie ist tot. Sie hat einen Mord begangen. Ein Verbrechen aus Leidenschaft. – Im Leben war er einer dunklen Begierde gefolgt. Jetzt ist er tot. – Die Hölle ist die Wiederholung. Für beide.
Aino Laos etablierte sich erfolgreich als Mitautorin großer Musicalproduktionen an Theatern in Deutschland – aktuell mit dem Musical “Phantasma”. Als erfahrene Gesangsproduzentin und versierte Aufnahmespezialistin ist sie eine gefragte Fachkraft, wenn es gilt neue Talente zu fördern oder etablierte Sänger bestmöglich aufzunehmen. Derzeit ist sie als Vocal Coach für „Popstars 2010“ – „Girls Forever“ – Pro 7 zu sehen.
Christoph Marzis Werke, die bei diversen Großverlagen erschienen sind, wurden mehrfach mit dem »Deutschen Phantastik Preis« ausgezeichnet.

Engelsfall
Jack ist ein Engel, der sich in der Hölle einmal umsehen will. Schließlich ist die Ewigkeit eine verdammt lange Zeit und man möchte ja seine Wahl nicht blind treffen. Als der Engel auf den Fürsten der Finsternis trifft beginnt ein ungleiches Spiel mit der Existenz eines unsterblichen Wesens als Einsatz. Doch Jack hat weit mehr zu bieten, als nur ein paar gestutzte Flügel!
Dave T. Morgan, verbrachte lange Zeit in den USA (Minneapolis & LA) und in Italien (Maremma), seine “Magierkriege”-Trilogie erscheint im Arcnum Fantasy Verlag.

Die Bewerbung
Anton Weider bewirbt sich um einen Posten im Hades und sieht sich Daus-Urian, einem Mitarbeiter des Höllenfürstes, gegenüber, dem er seine Untaten berichten soll – oder ist Anton Weider in einer völlig anderen Mission unterwegs?
Thomas Plischke verfasste neben anderen Werken u.a. einen Roman für „Das Schwarze Auge” und veröffentlicht mittlerweile im PIPER Verlag – z.B. den Roman »Die Zombies«.

Rolfs Methode
Wirtschaftsberater Rolf Eugen erzählt dem Teufel seine Lebensgeschichte: Wie er von seinen Banker-Freunden zu einem maroden Textilunternehmen gerufen wird und dort die drohende Pleite verhindern soll. Als Hardliner geht er mit teils sehr skrupellosen Methoden vor und schreckt auch vor Mord nicht zurück.
Sören Prescher, veröffentlichte Kurzgeschichten und Romane im Phantastik-Genre und Thrillerbereich.

Virus
Der Teufel staunt nicht schlecht, als die 10-jährige Patricia bei ihm auftaucht und um Einlass in die Hölle bittet. Nein – sie bittet nicht. Sie besteht darauf – und legt einen Befähigungsnachweis nach dem anderen vor. Als Satan erkennt, was die Kleine tatsächlich im Schilde führt, ist es bereits zu spät. Viel zu spät …
Gian Carlo Ronelli, Verfasser der Mytery-Thriller-Trilogie „Goweli“(Der letzte Engel/ Die unbefelckte Empfängnis/ Die Offenbarung)

Dein Name sei Antobaal
Anton Haslinger hat einen Plan. Einen teuflischen Plan. Der Versicherungskaufmann und stolze Besitzer eines Mops will dem Fürsten der Hölle eine unschuldige Seele opfern. Doch die Konkurrenz um den Platz an der Seite des Teufels ist groß und die Suche nach dem Opfer erweist sich als schwierig.
Bernd Rümmelein ist der Gewinner des Wolfgang-Hohlbein-Preises 2009 für seinen Roman »Kryson«, seither veröffentlich er erfolgreich im Phantastik-Genre.

Die Macht der Ewigkeit
Wer den Weg seiner Bestimmung verliert, kann ihn neu gestalten.
Esmael spürt, dass er die Chance erhält, zu seinem eigenen Schicksalsschmied zu werden, als er in die Welt hinter den Schleiern gestoßen wird und dem Teufel persönlich gegenübersteht.
Melanie Stone steuerte bisher Text zu Kurzgeschichtensammlungen und Online-Serie bei – Ende offen.

Tag der offenen Tür
Als Reinkober den „Tag der offenen Tür“ im Hades wahrnimmt, gestaltet sich dieser völlig anders als erwartet.
Thorsten Sträter der Slam-Poet und Lesebühnenmensch ist mit bizarrem Zeugs auf den Bühnen der Republik unterwegs.

Der Engel
1831 wird Gesche Margarethe Gottfried in Bremen durch das Schwert hingerichtet. Über ein Dutzend Giftmorde gehen auf ihr Konto.
Als Gesche in die Hölle kommt, um Satan zu dienen, offenbart sich eine Geschichte über den gefallenen Engel Luzifer und die einer verlorenen Seele – oder sind es sogar zwei?
Andrä Martyna, der als Grafiker Veröffentlichungen in Bildbänden in Japan, China, Spanien und Frankreich vorweisen kann, schuf als Entry zu jeder Geschichte dieser Anthologie eine Grafik, griff aber auch selbst zur Feder.

Alisha Bionda (Hrsg.)
Advocatus Diaboli
Düstere Phantastik-Anthologie

336 Seiten, 14,8 x 21,0 cm, 15 Abb.
ISBN 978-3-939459-22-4

10,00 €

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen